New Country Folk from Germany

La Kejoca

Die Begeisterung für Folk und Country verbindet die drei außergewöhnlichen Musiker von La Kejoca, die sich an der Robert-Schumann-Musikhochschule in Düsseldorf kennen gelernt haben. Druckvolle Country-Songs, die mit den hierzulande noch gängigen Cowboyboots- und Flanellhemd-Klischees aufräumen, treffen auf traditionelle Folksongs und Balladen, ob nun von europäischer oder lateinamerikanischer Herkunft. Dass sich ihre Wurzeln über den halben Erdkreis erstrecken (Bolivien, Portugal und Friesland) zeigt sich in ihrem ganz eigenen Sound, der Singer-Songwriter-Elemente gekonnt mit Folktunes und anderen Genres verbindet.
Ihre klassische Ausbildung blitzt dabei immer wieder durch: mit viel Spielfreude präsentieren sie klare Satzgesänge und virtuose Instrumentalsoli in stimmigen Arrangements.

Die lateinamerikanischen Wurzeln von Carmen Bangert führten die Musikerin dazu, neben ihrer klassischen Gesangsausbildung auch in verschiedenen Blues-, Jazz- und Folkformationen mitzuwirken.

Der Halb-Portugiese Jonas Rölleke spielt in verschiedensten Projekten von Klassik über Blues und Folk bis Metal und machte ab 2014 als neuer Geiger von LAWAY auf sich aufmerksam. Zusammen mit Keno Brandt bereicherte er in den letzten Jahren die friesische Folkband.

Der in Wilhelmshaven geborene Friese Keno Brandt studierte zuerst Kirchenmusik und Klavier, bevor er seine Ausbildung zum Opernsänger begann. Aufgewachsen mit der Musik der Friesenfolk-Band LAWAY, hatte auch die nicht-klassische Musik immer einen wichtigen Platz in seinem Leben.